Erlebnisberichte

Hier findest du einige Erfahrungsberichte und Rückmeldungen, die ich hier für euch veröffentlichen darf.

Birgit R.

über ihre „Zeit zu zweit“ im Juni 2022

„Das war und bleibt wirklich einer der glücklichsten Tage in meinem bisherigen langen Leben, der mich in meinem Herzen berührt hat.

Los ging es in der entspannten Atmosphäre des Flämings nur für meine Tochter und mich: Zusammen mit den Pferden, Hündin Frieda und natürlich Kati, die uns fachkundig und einfühlsam in das Leben der Pferde eingeführt und uns begleitet hat. So konnten wir beide – gemeinsam und allein – unsere Ängste und Scheu beim allmählichen Annähern und Berühren der Pferde hinter uns lassen.

Es war berührend mitzuerleben, wie wir alle (Mensch und Tier) langsam entspannter wurden, und das durch die Ponys dankbar angenommen und honoriert wurde. Ich war besonders stolz, dass ich Naomi nach kurzer Zeit bereitwillig hat führen lassen und uns auch von allein gefolgt ist. Es war ein Gefühl von Wärme und innerer Verbundenheit mit der Zeit entstanden, dass ich mit einem Tier so noch nie erleben durfte.

DANKE an Kati und meine Tochter, deren Geburtstagsgeschenk dieser Tag war, für dieses glückliche Erlebnis!“

Anne D.

über ihren Intensiv-Tag Pferdegestütztes Coaching im Oktober 2021

„Liebe Kati,
nun ist es doch schon einige Zeit her, dass ich bei dir auf der Triple D Ranch war. Das Gefühl der Dankbarkeit ist nach wie vor sehr lebendig in mir und die Erfahrungen, die ich mit mir selbst bei dir und mit dir und den Pferden der Triple D Ranch – besonders natürlich mit Moonshine und Julchen – machen durfte, auch.

Es war unglaublich wertvoll für mich! Ich habe durch dieses bewusste Erleben können so viel Klarheit und Verständnis bezüglich meines Themas erlernte Hilflosigkeit und Führung bekommen und diese Körpererkenntnisse, so nenne ich sie jetzt mal, sind nach wie vor fühlbar für mich.

Ich bin dir einfach von Herzen unfassbar und unsagbar dankbar! Ganz besonders für deine Stärke, die du für mich gerade dann gezeigt hast, als ich mich so voll und ganz hilflos gefühlt habe und du nicht versucht hast, mir „daraus“ zu helfen, sondern mir die Zeit, den Raum und die Sicherheit durch deine liebevolle Anwesenheit gegeben hast, das wahrlich zu erleben. Wie es sich anfühlt und was da genau in mir passiert. Das war genau das, was ich gebraucht habe und eine sehr wertvolle und wichtige Erfahrung für mich.

Es war wirklich so schön, dir zu begegnen. Wenn ich an dich und die Zeit bei dir denke, dann ist da ein ganz warmes, freundliches, liebevoll leuchtendes Licht. So schön, dass es dich gibt und du dich für diese Art von Arbeit entschieden hast. Denn darin bist du wirklich großartig, sage ich. Danke für dich und diesen Tag bei dir, wirklich so sehr danke,

deine Anna“

Birke E.

im April 2022

6 Monate nach ihrer Erfahrung
bei einer Aufstellung mit Pferden
im Oktober 2021

„Bei einem Kennenlern-Angebot „Achtsamkeit mit Pferden“ begegnete ich Kati erstmals. In den zwei Stunden fühlte ich mich aufgehoben und gut begleitet. Ich war danach entspannter, ruhiger, geerdet und bei mir angekommen. Das überzeugte mich und ich buchte eine Aufstellung mit Pferden bei ihr – obwohl ich keine Vorstellung hatte, wie das mit Pferden gehen könnte. Doch ich war neugierig und wollte gerne die Lösung persönlicher Probleme mit meinem Wunsch nach Kontakt zu Pferden verbinden.

Zuerst besprachen wir telefonisch mein Anliegen. Sie hörte emphatisch und aufmerksam zu und ihre Fragen führten schnell zum Kern. Das war manchmal unangenehm, doch Kati ließ mir die Zeit, die ich brauchte, um auch Schattenseiten von mir betrachten zu können. Beim Treffen auf der Farm erarbeiteten wir zu dem gewählten Thema meine Blockaden und Ressourcen. Diese übertrug sie auf laminierte Folien und wir gingen mit zwei Pferden in einen Roundpen. Sie waren ohne Halfter und völlig frei, ob sie in Kommunikation gehen wollten oder nicht. Zuerst legte ich die Blockaden aus, in der zweiten Runde die Ressourcen, die möglichen Lösungen. Dabei begleitete mich eine der beiden Stuten unablässig, während sie in der ersten Runde, wenig Interesse an mir gezeigt hatte. Zur Verdeutlichung des Ablaufs zwei Beispiele: Einmal, als ich auf eine Ressource zuging, drängte mich die Stute in eine andere Richtung. Kati äußerte ihre Vermutung und ja, genau so hatte es sich angefühlt. Ein anderes Mal schob sie sich zwischen Kati und mich. Verwundert fragte ich Kati, wie sie das interpretieren würde, doch sie empfahl mir, ich solle in mich hineinfühlen. Ja, da war gerade Widerstand gegen Kati. Durch das Verhalten des Pferdes kam er nun zur Sprache.

Im Anschluss besprachen wir welche Lösungen sich gezeigt hatten. Ich durfte mir ein Pferde-Foto in A5 aussuchen und auf die Rückseite schrieb ich die wichtigsten Sätze, um sie zu Hause mit EFT zu klopfen. In den darauffolgenden Tagen erhielt ich ein Video meiner Aufstellung und ich konnte alles aus einer anderen Perspektive erneut betrachten. Ein telefonisches Abschlussgespräch rundete die Erfahrungen ab.

Ich erlebte Kati sehr klar und strukturiert, gleichzeitig wohlwollend und liebevoll. Diese Mischung machte es mir leicht mich ihr anzuvertrauen. Heute, sechs Monate nach der Aufstellung, sehe ich, dass nachhaltige Veränderungen eingeleitet wurden.“

Anne L.

über ihr Tagesseminar „Grenzen setzen“
im Mai 2022

„Die Begegnung mit Kati und den Pferden hat mich voll abgeholt und tief bewegt. Kati hat uns einen wundervollen Rahmen zum Forschen und Erfahren kreiert. Allein von einem Tag konnte ich viel mitnehmen. Direkt die Erfahrung mit den Pferden zu machen, hat mich ins Fühlen gebracht. Raus aus dem Kopf.“

Gabi V.

über ihre 3-Tageskur im Juni 2021

„Liebe Kati, vielen Dank für die vier wundervollen Tage auf der Triple-D-Ranch.
Ich habe deine Offenheit, dein Feingefühl und deine Herzlichkeit sehr genossen.
Die Art, wie du The Work und Pferdeselbsterfahrung vereinst ist so wertvoll.
Ich nehme viele Erfahrungen und Erkenntnisse mit in mein Leben. Vielen Dank an die wunderbaren Pferde, die uns mit ihrer sensiblen Art so vieles lehren konnten. Ich fahre sehr beschenkt nach Hause.“

Miriam F.

über ihr 3-Tages-Seminar „Schön mich kennenzulernen“ im Juni 2021

„Schon direkt nach Ankunft hatte die Triple-D-Ranch auf mich einen extrem erdenden, paradiesischen Eindruck. Die Umgebung, die Tiere, die Menschen dort (jeder begrüßte mich und war super nett im Kontakt, auch wenn es nur Smalltalk war) – ich habe mich echt willkommen gefühlt. Dass du uns erstmal die Ranch gezeigt hast, war super. Auch wenn ich vieles von den Fakten nicht mehr weiß, weil ich einfach zu aufgeregt war. 

Die ersten Begegnungen mit den Pferden war super schön, du hast das sanftmütig und geduldig begleitet, wenn wir etwas planlos waren.

 Du hattest wirklich eine tolle Art, uns durch die Prozesse zu begleiten – weitsichtig, ruhig, warmherzig, offen und anerkennend. Es fiel mir dadurch zunehmend leichter, mich auch mit den schmerzhaften, (noch) beschämenden, traurigen Seiten zu zeigen. Danke!

Dass du jeden einzelnen von uns in den Übungen immer wieder persönlich gecoacht hast und dich auf das Hier und Jetzt jedes Einzelnen so schnell einstellen konntest, war wirklich sehr wertschätzend und wertvoll. 

Alles in Allem danke ich dir von Herzen für diese schöne Selbst-Erfahrung, die dein Seminar mir geschenkt hat! Und danke für dich und dein Sein! Keine Frage – ich würde jedem Menschen, der authentische Begegnungen mit sich und seinen Mitmenschen erfahren möchte, dein Seminar empfehlen!!“

Leoni H.

über ihr Pferdegestütztes Coaching

März 2021

„Durch meine Pferdeselbsterfahrung & „the work“ konnte ich einiges über mich lernen und kam zu ein paar spannenden neuen Erkenntnissen. Die Arbeit mit den Pferden ist sehr eindrucksvoll und die Verbindung mit diesen tollen und sanften Lebewesen war für mich sehr augenöffnend und einfach wundervoll.

Mit ihrer sehr angenehmen und sanften Art begleitet dich Kati bei deiner Erfahrung und hilft dir die entscheidenden Punkte zu finden, zu reflektieren und zu bearbeiten.

Ich kann die Arbeit mit Kati wärmstens empfehlen und würde es gerne immer wieder machen :)“

Bine F.

über ihre (R)Auszeit

Juli 2020

„Irgendetwas muss passiert sein in den letzten zwei Tagen. Die Zeit mit den Pferden war sehr berührend.

Ich kann das noch gar nicht in Worte fassen, aber dieser Nachmittag bedeutet mir so viel.

Mich macht das sehr glücklich.“

Sandra S.

über ihren „Schnuppernachmittag“ Pferdegestütztes Coching

September 2021

Als Pferdemensch und als Mensch der von sich behaupten würde, einigermaßen mit sich im Reinen zu sein, habe ich ohne jegliche Erwartungen an dem Schnupperkurs teilgenommen.

Ich war überrascht das eine Übung ausreicht Automatismen, die sich in unserem Alltag eingeschlichen haben aufzudecken und die ein oder andere Baustelle ans Licht gebracht hat, die ich doch mal bearbeiten könnte.

Anne P.

über ihre (R)Auszeit

Juni 2020

„Ich hatte erstaunlicherweise überhaupt keine Angst, obwohl ich sonst leider wenig Umgang und häufig etwas Angst vor Tieren habe.

Am intensivsten kommt mir die Erinnerung an die Nähe zu Naomi. Auch die Begegnungen mit den Pferden auf der Koppel waren überraschend entspannt, angstfrei und berührend gewesen.

Du warst einfach mit Deiner Ruhe, Deiner Beobachtung und Achtsamkeit da, Du hast wahrscheinlich dieses Vertrauen möglich gemacht mit Deiner Art. Nochmal sooooo vielen lieben Dank.“

„Die eigene Erfahrung hat den Vorteil
vollkommener Gewissheit.“
— Arthur Schopenhauer

Möchtest du deine eigene Erfahrung machen?

Ich höre gern von dir

Ruf mich an oder schreib eine Nachricht:
+49 1520 35 99 412

Schreibe eine E-Mail an: mail@pferdeselbsterfahrung.de

Ich freue mich darauf von dir zu hören.

Nimm dir Zeit für Gelassenheit.
Deine Kati